Herzlich Willkommen
Tag X oder nie wieder die Pille

Tag X oder nie wieder die Pille

Diese Woche war ein sehr wichtiger Tag, der sich gar nicht so angefühlt hat. Ich habe die Pille abgesetzt und bis jetzt merke ich keinen Unterschied, weswegen dich das gar nicht so groß anfühlt, wie es eigentlich ist. Ich habe die Pille, wie sehr viele Frauen sehr lange genommen. Als junges Mädchen denkt man da gar nicht so drüber nach, was fur Auswirkungen dieses kleine Ding auf den Körper hat. Ich muss dazu sagen, ich habe die Pille zur Verhütung bekommen, nicht wegen Agne oder aus anderen Gründen. Es sind bestimmt über acht Jahre gewesen, in denen ich diese Pille jeden Abend schön brav eingenommen habe. Und ich habe sie soweit ich das beurteilen kann, ganz gut vertragen.
Jetzt kommt natürlich die Frage, warum dann also absetzten. Im letzten Herbst ging meine langjährige Beziehung zu Ende und naja durch meinen medizinischen hintergrund weiß ich eigentlich das eine Medikamenteneinnahme auf lange Zeit nicht besonders gut fur den Körper ist. Aber naja man ist ja bequem und dadurch das mit ser Pille auch gut zurecht kam, stellt man das irgendwie nicht in Frage.
Ich habe mich dann aber doch mehr damit beschäftigt. Ich bin jetzt single, ich bin auch niemand der jedes Wochenende um die Häuser zieht und Männer abschleppt. Klar bin ich nich nicht soweit das ich eine Familie gründen möchte, aber ich bin jetzt single und möchte es auch erstmal genießen. Also habe ich mich mehr damit beschäftigt hnd bin bei Instagram über ein tolles Profil gestolpert. Die Mädels von Generation Pille (www.Generation-Pille.de) leisten so tolle Arbeit, über ihren Beiträgen bei Instagram gibt es so viele wichtige Informationen und ich habe mir dann auch das Buch von Isabel Morelli bestellt – ByeBye Pille. Ich weiß jetzt noch wie schockiert und überrascht ich war beim lesen. Es ist unheimlich gut geschrieben und mein Muss für jeden der sich damit beschäftigt, die Pille absetzen. Aber es sind auch allgemein viele Infos, was mich am meisten beschäftigt hat, waren die Symptome die bei den Vitamin und Nährstoff Mangel auftreten und das man über die normale Ernährung gar nicht mehr den Nährstoffbedarf gerecht werden kann. Und was die Libido betrifft habe ich mich auch wieder erkannt, ich habe lange gedacht, dass etwas nicht mit mir stimmt, weil ich einfach nicht dass Verlangen nach Sex hatte, aber das es auf die Pille zurück zu führen ist, da wäre ich nicht drauf gekommen. Also eine Empfehlung von Herzen 🙂
Ich wollte aber nach so jahrelanger Einnahme aber nicht einfach von mir aus die Pille absetzen und habe das bei der Routine Untersuchung bei meiner Gynäkologin angesprochen und naja so richtig geholfen hat es mir leider nicht. Sie sagte ich könnte die Pille ja einfach Absetzen und gucken wie es mir geht – als wäre es nichts wildes. Sie hat mir aber zu Bedenken gegeben, dass es nicht selbstverständlich ist, wenn man die Pille „so gut verträgt und keine Probleme hat“. Und das eh ich die Pille absetze und dann doch wieder anfangen sollte, das mein Thrombose Risiko steigt. Danach war ich hin und her gerissen, verständlicherweise. Ich habe aber doch viel über Instagram gelernt, die Beiträge von den Mädels von Generation Pille sind toll und auch die Kommentare darunter waren unheimlich hilfreich. Viele viele haben schlimme Hautprobleme bekommen nach dem Absetzen und es dauert oft Jahre bis der Körper und der Zyklus wieder regelmäßig sind.
Aber ich habe niemanden gefunden, der es bereut hat.
Ich habe mir also ein Basalthermometer zugelegt – ich kann meins von Ovy absolut empfehlen und die passende App macht es so einfach. Ich kann es nur aus meiner Sicht berichten, aber ohne diese Thermometer und die App, wäre es wesentlich schwieriger.

Hier seht ihr mal einen Einblick in diese App, ich trage jeden Morgen meine Temperatur ein und dann kann ich auch sämtliche andere Sachen eintragen.
Das zu der App passende Thermometer


Wie am Anfang schon gesagt ist es bei mir alles noch ziemlich frisch, deswegen kann ich noch nichts sagen. Ich habe bisher keine Auswirkungen fest stellen können. Aber mein Körper muss ja auch erstmal richtig realisieren, dass da nicht mehr täglich diese Pille mit dem künstlichen Hormon ist. Gerne halte ich euch regelmäßig auf dem Laufenden, wie sich mit meinem Körper verändert und wie es mir geht.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen